Zum gesunden und glücklichen Leben

Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, 

habe ich beschlossen glücklich zu sein! 

(Voltaire)

Theta Healing ®

Da ich kaufmännisch vorbelastet bin, finde ich es ganz interessant zu wissen, was eigentlich hinter dem Begrifflichkeiten steckt. 

Es gibt also fünf Hauptgehirnwellen Frequenzen:

 - Beta,

 - Alpha,

 - Theta,

 - Delta und

 - Gamma.

Diese Gehirnwellen sind ständig in Bewegung. Das Gehirn produziert ununterbrochen Wellen in allen fünf Frequenzen.

Alles, was du sagst oder tust, wird von der Frequenz der Gehirnwellen reguliert. Wenn wir beispielsweise miteinander sprechen ist unser Gehirn in Beta. Die Betawellen haben eine Frequenz von 14 - 28 Zyklen pro Sekunde. Beta ist der Zustand, bei dem du aktiv und aufmerksam bist.

Im Alpha Zustand haben deine Gehirnwellen eine Frequenz zwischen 7 - 14 Zyklen pro Sekunde. Die Alphawelle ist ein geistiger Zustand von tiefer Erholung und Meditation. Alpha ist die Brücke zwischen Beta und Theta. Alphawellen regulieren Tagträume und Fantasy, und deuten ein Zustand von einem entspannten Unterbewusstsein an. Menschen die Probleme mit dieser Gehirnwelle haben, haben mühe sich an Dinge zu erinnern. Wen du dich zum Beispiel an einen Bestimmten Traum oder eine tiefe Meditation erinnern kannst, aber dir die Details nicht geblieben sind, kann dies bedeuten, dass du zu wenig Alphawellen generiert hast; du hattest keine Brücke zwischen dem Unterbewusstsein und dem Bewusstsein.

Der Theta-Zustand ist ein Zustand von tiefer Entspannung. Er wird bei Hypnose und während dem REM Schlaf verwendet. Die Gehirnwellen schwingen auf einer Frequenz von 4 - 7 Zyklen pro Sekunde. Das ist der Grund, warum Menschen stunden lang Meditieren um diesen Zustand zu erreichen, um Zugang zu dieser absolut perfekten Stille zu haben.


Diese Gehirnwelle wird als Unterbewusstsein betrachtet. Es liegt zwischen unserem Bewusstsein und dem Unbewusstsein und beinhaltet Gedanken und Gefühle. Ebenfalls leitet es unseren Glauben und unser Verhalten. Thetawellen sind immer kreativ, von Gefühlen der Inspiration gekennzeichnet und sehr spirituell. Es wird angenommen, dass dieser Geisteszustand dir erlaubt hinter der Kulisse des Bewusstseins zu handeln.

Theta ist der erste Moment der Traumphase. Um diese Frequenz auf eine einfache und verständliche Weise zu verstehen, stelle dir vor wie es sich anfühlt auf dem Gipfel eines Berges zu stehen, absorbiert von allem was um dich herum ist und einfach zu wissen dass es eine Energie gibt die alles zusammenhält, eine Energie von Allem was Ist, eine Schöpfungsenergie. In diesem Moment bist du in Theta.
Der Theta-Zustand ist ein sehr kraftvoller Zustand. Es kann verglichen werden mit der Art von Trance die man bei Kindern sieht die Videospiele spielen. Ein anderes Beispiel vom Theta-Zustand ist das Laufen auf "Heisser Kohle" ohne sich dabei zu verbrennen.

Die Deltawelle ist der Zustand, wenn du im Tiefschlaff bist. Die Deltawellen schwingen auf einer Frequenz zwischen 0-4 Zyklen pro Sekunde. Das ist die Frequenz die du benutzt, wenn das Telefon klingelt und du bereits weißt, wer dran ist.
Gammawellen scheinen in höhere Gehirnaktivitäten involviert zu sein, dazu gehören die Auffassungskraft und das Bewusstsein.

Vianna Stibal, die Erfinderin und Begründerin von Theta Healing, glaubt, dass wenn du in einem Gamma-Theta-Zustand bist, die Bedingungen für eine Spontanheilung vorteilhaft sind. Bei dem Wunder einer Spontanheilung kann das Gehirn von 4 Zyklen pro Sekunde auf 500 gehen.

 

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass bestimmte Gehirnfrequenzen (vor allem Alpha- und Thetawellen) folgende Wirkung haben:

  1. Sie reduzieren Stress und mindern Angstgefühle.

  2. Sie fördern tiefe Entspannung und geistige Klarheit.

  3. Sie verbessern die sprachlichen Fähigkeiten und die Ausdrucksfähigkeit (sprachlicher IQ).

  4. Sie synchronisieren die beiden Gehirnhälften.

  5. Sie fördern lebhafte, spontane Visualisierungen und kreatives Denken.

  6. Reduzieren das Schmerzempfinden, erhöhen Glücksgefühle und stimulieren die Endorphinausschüttung.

(Quelle: www.thetahealing.de)

Wer bis hier hin gekommen ist, dem kann ich nur Respekt zollen! Mir war das alles zu viel.

 

Ich wollte wissen, fühlen, was passiert. Diese Erklärung war für mich zu technisch, aber beruhigend. 

Übrigens: 

... v. g. Feuerlauf, also den Lauf über "Heiße Kohle", habe ich 2019 selber gemacht. Es war Anfang Februar auf den Feuerwelten in Bad Sassendorf und den ganzen Nachmittag regnetes es. Als der Lauf begann, fiel der 1. Schnee und ja, ich bin gelaufen. Ich bin einer Feuerläufer! 

Es ist nichts passiert!

Keine Verbrennung, keine Verletzung nichts!!! 

Ein großes Dankeschön an Rolf Iven (Feuerlauftrainer aus Forst).